Handrad addi EXPRESS austauschen

Bei allen Bemühungen, die KINGSIZE für den Versand sicher zu verpacken, dass keine Schäden auftreten können, kann es passieren, dass während des Transports die KINGSIZE doch beschädigt wird. Ebenso kann bei der Nutzung der KINGSIZE etwas kaputt gehen. Ich möchte zeigen, wie das Handrad ausgewechselt wird. Alle Bilder und den Austausch habe ich selber gemacht. Kopieren ist daher nicht gestattet.

 

Vorsicht ist geboten

Beim Erwerb der KINGSIZE und für den Transport hast Du viel Geld ausgegeben. Diese Maschine besteht aus Plastik. Deshalb ist Vorsicht bei allen folgenden Arbeiten geboten. Du wirst einige Schrauben lösen und Teile der Maschine ausbauen. Verwende dazu keinen Akku-Schraubendreher o.ä. sondern ganz einfache manuelle Schraubendreher. Alle Teile der KINGSIZE sind passgenau eingebaut. Der Aus- und Einbau der Teile soll ohne Gewalt anzuwenden funktionieren. Löse bitte nur die Schrauben, die in den folgenden Bildern markiert sind. Du führst diese Arbeiten auf eigenes Risiko durch. Sollte die KINGSIZE anderweitig Schaden nehmen, ist dieser bei laufender Gewährleistung nicht abgedeckt.

Position1

Die KINGSIZE hat 43 weiße und 3 schwarze Nadeln. Auf dem roten Ring sind Nummern für jede Nadel zu erkennen. Die schwarzen Nadeln sind am Ring immer in den Öffnungen mit den Zahlen 1-3. Bitte beachte das, wenn Du später die Maschine zusammenbaust.

 

 

Los geht es

Alle Schrauben der KINGSIZE lassen sich mit einem Kreuz- oder Flachschraubendreher lösen und wieder festschrauben. Beachte dabei bitte den Handwerkersatz „Nach fest kommt ab!“. Alle rotierenden und beweglichen Teile sind eingefettet, damit sie besser gleiten. Ein kleiner Lappen zum Reinigen der Finger oder Nadeln könnte in Griffnähe liegen

 

 

  • Lege die Maschine mit den Nadeln nach unten
  • Schraube die 4 Füße ab.

 

Schau Dir an der Unterseite die Lage der 4 Schrauben an und beachten Sie, dass die Abstände der Schrauben zueinander unterschiedlich sind. Daran solltest Du Dich später beim Zusammenbau erinnern.
Löse diese 4 Schrauben. Hebe den Boden der KINGSIZE vorsichtig hoch und lege ihn zur Seite.

 

 

 

 

 

 

 Du schaust jetzt in das Innere der Maschine. Auch hier sind 4 Schrauben, die gelöst werden müssen.
Löse diese 4 Schrauben.

 

 

 

 

 

 

 

  • Halte das Oberteil und das gelöste Unterteil der KINGSIZE gut fest und drehe die KINGSIZE um, damit die Nadeln oben sind.
  • Bevor Du weitermachst, sieh Dir erst das folgende Bild an.

Am Oberteil ist der Reihenzähler und am Unterteil sind die Kontakte, um die Reihen (Runden) zu zählen. Die Drähte, die Kontakte und Reihenzähler verbinden, sind fest und können nicht gelöst werden.  Aber der Draht kann abreißen, wenn Du nicht vorsichtig bist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Hebe jetzt vorsichtig das Oberteil ab und klappe es um, damit beide Teile so liegen, wie auf dem Bild
  • Schau Dir jetzt die Seite der KINGSIZE an.

 

1.       Nadelführung

2.       schwarzer Ring

3.       „Nase“ am Ring

4.       Schalter, um zwischen Flach-/Rundstricken zu wechseln

 

 

 

  • Hebe jetzt vorsichtig und ohne Gewalt anzuwenden die rote Nadelführung ab. Pass auf, dass Du keine weißen oder schwarzen Nadeln beschädigst.
  • Hebe den schwarzen Ring auch ab und lege beide Teile zur Seite.

 

 

Löse beide Schrauben an der Führung des Handrades und hebe das Oberteil der Führung ab.

 

 

 

 

 

 

Hebe vorsichtig und ohne Gewalt etwas den Zahnkranz an und ziehe das Handrad jetzt nach vorne raus.

 

 

 

 

 

Jetzt fangen wir an, das neue Handrad einzubauen.

 

Schau Dir das weiße Teil am Handrad an. Es verläuft konisch und ist in der Maschine breiter als direkt am Handrad. Beachte das, wenn Du die Führung für das Handrad unten und oben wieder einbaust. Solltest Du den unteren Teil der Führung (3) herausgehoben haben, dann setze ihn jetzt wieder ein. In der KINGSIZE sind 2 kleine Löcher und am Unterteil 2 kleine Nasen. Du kannst es also nicht falsch einbauen.

 

 

 

 

 

 Hebe den Zahnkranz wieder leicht und ohne Gewalt an und setze jetzt das Handrad ein

 

 

 

 

 

 

 

Lege jetzt die obere Abdeckung der Führung auf den weißen Schaft und beachte, dass diese Abdeckung konisch verläuft und schraube diese mit den beiden Schrauben fest.

 

 

 

 

 

 Als nächstes legst Du den schwarzen Ring wieder auf den Zahnkranz. Beachte dabei, dass Du wieder die Position des Stoppers einhältst.

 

 

 

 

 

 

Der nächste Schritt wird sein, den roten Ring (die Führung der Nadeln) wieder einzusetzen. Denke an die Position 1 der schwarzen Nadeln und wende keine Gewalt dabei an.

 

  • Das Oberteil mit dem Reihenzähler wird jetzt umgeklappt und auf  die KINGSIZE gesetzt.
    Denke dabei an die feinen Drähte für den Rundenzähler.

 Halte Ober- und Unterteil fest und drehe die KINGSIZE wieder um, dass die Nadeln unten sind. Du kannst jetzt Oberteil und Unterteil verschrauben. Aber denke an den Handwerkerspruch „Nach fest kommt ab“

 

 

 

 

 

 

 

 

 Im nächsten Schritt wirst Du die Bodenplatte der KINGSIZE wieder anschrauben. Schau Dir dazu die Positionen der Stifte an, die die Schrauben aufnehmen sollen.

 

 

 

 

Zuletzt wirst Du die Bodenplatte der KINGSIZE wieder anschrauben. Schau Dir dazu die Positionen der Stifte an, die die Schrauben aufnehmen sollen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das war es

Jetzt brauchst Du nur noch die Füße anschrauben und kannst zuerst testen, ob alles funktioniert und dann loslegen.

Und sollte Deine addi Express irgendwann mal anfangen zu quietschen, dann weißt Du jetzt auch, wo etwas Fett angebracht wäre.

 

 

Bilder und Text:

1001masche.de Angela Schmidt e.Kfr.
2017-01-29 Wolfgang Herbst